Mitmachen!

Du hast einen Lieblingsort in Kreuzberg, den es auf kreuzberg24.net noch nicht gibt? Oder da ist etwas, das dich an Kreuzberg wahnsinnig nervt? Dann lass es uns wissen! Schick' deinen Text einfach an post(at)kreuzberg24.net und wir veröffentlichen ihn. Wir freuen uns auf deinen Beitrag.
Kreuzberg Shopping

Shopping

Checkpoint Second Hand
(297 Bewertungen)

An Second Hand-LĂ€den ist Kreuzberg (und hier vor allem 61) wahrlich nicht arm. Checkpoint Second Hand am Mehringdamm setzt sich durch die sehr große Auswahl und einen wirklich sehenswerten, wenn auch etwas arg zugestellten Verkaufsraum von seiner Konkurrenz ab. Angeboten wird so gut wie alles an gebrauchter Kleidung: Jacken, MĂ€ntel, Hemden, Blusen, Pullover, Jeans, HĂŒte, GĂŒrtel usw. Alles ist noch gut in Schuss. Neben den Second Hand-Kleidern verkauft Checkpoint auch neue Kleidung. Deutlich teurer natĂŒrlich, als die preiswerte Gebrauchtware, aber immer noch weit entfernt von den Preisen so mancher Designer-Boutique.

 
Antiquariat Herold
(18 Bewertungen)
Das Antiquariat Herold findet man nicht gerade "en passant", doch der Weg dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Nicht mal unbedingt wegen eines sehr besonderen Sortiments, sondern wegen des Ladens selbst. Die große Schaufensterfront und die alten hohen Regale tragen dazu bei, dass man hier sehr gern nach alten SchĂ€tzen sucht.
 
Little John Bikes
(45 Bewertungen)
Little John Bikes, eine Fahrradladen-Kette, hat auch eine Dependance in Kreuzberg. Allein in Berlin betreibt das Unternehmen drei LĂ€den. Neben dem Verkauf von NeurĂ€dern, bietet der Shop auch eine Fahrradwerkstatt. Besonderes Augenmerk wird auf die richtige Einstellung der FahrrĂ€der gelegt, anhand von Körperscan und Rahmenjustierung soll bequemes Treten garantiert werden. FĂŒr die Reparaturen gibt es eine Festpreisliste, außerdem eine Fahrradvermietung.
 
Hasenheide 61 (SĂŒdstern)
10967 Berlin
030-61203765
030-61203797 (Fax)
 
Montag-Freitag 10 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 18 Uhr
 
 
Riccardo Cartillone
(35 Bewertungen)
Riccardo Cartillone, die ziemlich exklusive Schuh-Kette, ist auch in Kreuzberg vertreten. Wer ein paar Euros ĂŒbrig hat und seine zerlaufenen Sneaker nicht mehr sehen kann, der wird hier sicher etwas passendes finden. Ein Schuh-Discounter ist Cartillone nicht, allerdings sprechen Form und Verarbeitung der Schuhe fĂŒr die höheren Preise. Und wie hat Oma immer gesagt: die halten ein Leben lang. Bei entsprechender Pflege ist das sicher auch so.
 
Zossener Str. 15
10961 Berlin
030-30362825
 
Montag-Samstag 11 bis 20 Uhr
 
 
Nesthocker
Nesthocker und Nestbau haben immer Konjunktur. Gerade wenn draußen alles den Bach runtergeht, ist ein behaglich eingerichtetes Zuhause umso wichtiger. Wer auf der Suche ist nach besonderen Möbeln und Wohnaccessoires ist im Nesthocker auf jeden Fall an der richtigen Adresse.
 
Die ImaginÀre Manufaktur (DIM)
(12 Bewertungen)
Über dem Haus mit der Nummer 26 steht noch der alte Schriftzug "Blindenanstalt", der auf die ehemalige Nutzung hinweist. Heute hat Die ImaginĂ€re Manufaktur, kurz DIM, hier ihren Sitz. Behinderte Menschen fertigen kunstvolle Design- und AlltagsgegenstĂ€nde, die in dem angeschlossenen und sehr schönen Laden verkauft werden. Daneben werden auch weiterhin die Klassiker des Hauses - BĂŒrsten, Besen und Körbe - hergestellt. Seit 1928 schon existiert die "BĂŒrsteneinzieherei"; das neue Konzept, die Verbreiterung der bestehenden Produktpalette unter Zuhilfenahme internationaler Designer, seit 1998. Wer einfach nur einen schön geflochtenen Korb sucht, oder aber etwas Ausgefallenes, wie das Brandenburger Tor mit Borsten, der sollte unbedingt hierher kommen.
 
Brenoe
(167 Bewertungen)

Brenoe ist ein kleiner, recht versteckter Laden fĂŒr Damen- und Kindermode. Herren gehen leider mal wieder leer aus. Im Sortiment findet sich nicht viel, das aber liebevoll gemacht und hĂŒbsch drapiert. Einer der kleinen ModelĂ€den fĂŒr Individualistinnen.

 
Boxen Gross
(35 Bewertungen)
Wo nur ist die Zeit hin, als die Leute noch QualitĂ€t legten auf satten, wuchtigen Sound aus beeindruckend großen Anlagen, auf die zuvor jahrelang hingespart wurde? Vorbei, vorbei.  Heute werden MP3s abgespielt aus scheppernd-dĂŒnnen Notebook- oder PC-Lautsprechern. Hifi-Erlebnisse sind das wahrlich nicht. Wer die sucht, kann zum Beispiel zu Boxen Gross gehen  - einem Spezialisten fĂŒr Hifi-Bausteine fĂŒr gehobene AnsprĂŒche. DJ-Equipment, Boxen und Anlagen fĂŒr Ton und Bild stehen zum Verkauf und zum Verleih. Repariert wird ebenso, wie getestet. Wer sich fĂŒr eine neue Anlage entscheidet, kann in den zur VerfĂŒgung stehenden Studios vorher ausgiebig probehören. Und selbst wer wenig Ahnung von der Materie hat, ist willkommen. Anlagen werden nĂ€mlich individuell zusammengestellt. Nur der Geldbeutel sollte halt nicht allzu klein sein.
 
Oranienplatz 5
10999 Berlin
030-6246055
030-6242068 (Fax)
 
Montag-Freitag 12 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 16 Uhr
 
Verleih und Aufbau von PA-Anlagen fĂŒr Feste und Veranstaltungen
 
 
Spacehall
(354 Bewertungen)
Spacehall gehört zu den recht gut sortierten PlattenlĂ€den, die sich vor allem auf elektronische Musik spezialisiert haben und sowohl Vinyl als auch Discs zum Kauf anbieten. Freunde von Acid bis Techno werden hier sicher fĂŒndig. Und wer keine Lust hat den Laden zu besuchen, kann auch im Internet suchen und kaufen.
 
Zossener Str. 33
10961 Berlin
030-6947664
030-69040696 (Fax)
 
Montag-Freitag 11 bis 20 Uhr
Samstag 11 bis 19 Uhr
 
 
Pedalkraft
(31 Bewertungen)
Pedalkraft Berlin kann auf ein langes Bestehen zurĂŒckblicken. Heute wie damals dreht sich alles um die Fahrradreparatur. Der Laden gehört eher zu den Kleinen in Kreuzberg und deshalb muss man gerade in der Fahrradsaison vor allem bei aufwĂ€ndigeren Reparaturen ein wenig Zeit einplanen. Wem's zulange dauert, der sollte besser gleich in die Regenbogenfabrik gehen und dort fĂŒr kleines Geld selbst zum SchraubenschlĂŒssel greifen.
 
Skalitzer Str. 69 (Schlesisches Tor)
10997 Berlin
030-6187772
030-6121729 (Fax) 
 
Motz (der Laden)
(30 Bewertungen)

"Motz" hat sich in Berlin lĂ€ngst als Marke etabliert, die sich auf vielen Feldern fĂŒr HilfsbedĂŒrftige engagiert. Neben der in U-Bahnen und auf PlĂ€tzen vertriebenen Obdachlosenzeitung und einem Umzugsservice, gibt es unter anderem auch den Motz-Laden in Kreuzberg.

 
Wohnbedarf
(19 Bewertungen)
Schniekes kleines GeschĂ€ft fĂŒr Möbel, Lampen und sonstigen hochwertigen und schönen Wohnbedarf. Praktischerweise heißt der Laden auch so. Die Auswahl ist alles andere als groß, dafĂŒr handverlesen.
 
Doctor Beat
(271 Bewertungen)
Dieser Laden fĂŒr neue und gebrauchte Schallplatten kann sogar einen Doktor-Titel vorweisen: Doctor Beat. Welche Fachrichtung? DJ-Angelegenheiten und Vinylogie, oder so. Doctor Beat kauft und verkauft neue und gebrauchte LPs der Richtungen Hip Hop, Soul, Funk, Dancehall, Reggae und House und ist darĂŒber hinaus auch noch Spezialist fĂŒr US-Promo-Scheiben und Mixed CDs. WĂ€re da kein Graffiti an der Hauswand, man könnte den Plattenladen glatt ĂŒbersehen.
 
Gneisenaustr. 111
10961 Berlin
030-69505216
030-69505221 (Fax)
 
Montag-Freitag 12 bis 19 Uhr
Samstag 14 bis 18 Uhr
 
Overkill
(8 Bewertungen)
Sneaker, Fashion, Streetwear
 
Overkill Berlin am Schlesischen Tor ist sowas wie der Sneaker-Agent Numero Uno in Kreuzberg. Wer auf den Straßen Kreuzbergs mithalten möchte, lĂ€ssig die Straßen heruntersneakernd, den Funk im Schuh, gelassen alle grĂŒĂŸend, die seinen Weg kreuzen - der sollte hier mal vorbeischauen. Sneaker gibt's in allen Farben des Regenbogens. Mit vier, drei, zwei, einem und keinem Streifen. Die Fachberater hinter dem Verkaufstresen sind - wenn sie sich nicht gerade surfend im Netz verloren haben - zuvorkommend und hilfsbereit. Lohnend ist auch der Blick in den Onlineshop. Wer nett ist, kann dort Bestelltes in den Laden kommen lassen um erstmal zu probieren. Also: stand up and be counted!
 
Köpenicker Str. 195a
10997 Berlin
030-69506126
030-69567788 (Fax)
 
Montag-Freitag 11 bis 20 Uhr
Samstag 11 bis 18 Uhr
 
 
Anagramm
(9 Bewertungen)
Ein Anagramm, was war das noch gleich? Ach, ja. Das Umstellen von Buchstaben, auf das aus einem Wort ein anderes gebildet wird. Buch - Chub zum Beispiel. Obwohl das natĂŒrlich keinen Sinn ergibt. Sinn ergeben dagegen die vielen BĂŒcher, die in der Buchhandlung Anagramm verkauft werden. Alle Genres sind vertreten, darunter auch einige BĂŒcher, die verbilligt abgegeben werden. Modernes Antiquariat nennt sich das ja verwirrenderweise.
 
Kissinki
(8 Bewertungen)
Nein, nicht Kinski, sondern Kissinski. Deutet auf das Hauptprodukt des schnieken kleinen Ladens hin: selbst gemachte Kissen aus alten Stoffen. Erst wĂ€hlt man aus, dann wird genĂ€ht - ganz nach den persönlichen WĂŒnschen und Vorstellungen des Kunden. Der Namenszug der Liebsten auf dem Kissen? - kein Problem, wird gemacht. Daneben bietet das Kissinski auch noch ein paar andere handgenĂ€hte Sachen an. Einzigartig, wie Kinski eben. Aber nicht ganz billig.
 
Gneisenaustr. 61
10961 Berlin
 
Montag-Freitag 14 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 14 Uhr
 
 
<< Start < ZurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>