Mitmachen!

Du hast einen Lieblingsort in Kreuzberg, den es auf kreuzberg24.net noch nicht gibt? Oder da ist etwas, das dich an Kreuzberg wahnsinnig nervt? Dann lass es uns wissen! Schick' deinen Text einfach an post(at)kreuzberg24.net und wir veröffentlichen ihn. Wir freuen uns auf deinen Beitrag.
Kreuzberg Shopping Dies & Das

Dies & Das

Kiezbl√ľte
(22 Bewertungen)

Kiezbl√ľte ist, wie der Name schon vermuten l√§sst, ein Blumenladen. Mit Sonntags√∂ffnungszeiten. Das d√ľrfte vor allem f√ľr diejenigen von Vorteil sein, die sonntags ihre Mutter vom Bahnhof abholen, oder √ľberraschend auf den Geburtstag eines guten Freundes eingeladen wurden. Das Gesch√§ft ist auch Fleurop-Partner.

 

Dieffenbachstr. 12
10967 Berlin
030-81797505

Montag-Freitag 9 bis 19 Uhr
Samstag 9 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 16 Uhr

 
S.A.M. Skandinavische Abholmöbel
(77 Bewertungen)

Wer bei skandinavischen Abholm√∂beln automatisch an den blau-gelben M√∂belgiganten denkt, liegt sicher nicht falsch. Doch es gibt auch Alternativen, wie S.A.M. - Skandinavische Abholm√∂bel in Kreuzberg. Das kleine M√∂belhaus bietet ausschlie√ülich Massivholzm√∂bel vornehmlich aus Kiefer an. Nicht jedermanns Geschmack, daf√ľr robust. Namen haben die M√∂belst√ľcke √ľbrigens auch - ganz wie beim gro√üen Konkurrenten.

Bl√ľcherstr. 27 (Ecke Baerwaldstr.)
10961 Berlin
030-69505025
030-69505026 (Fax)
www.sam-berlin.de

Montag-Freitag 10 bis 18.30 Uhr
Samstag 10 bis 16 Uhr

 
√Ąnderungsschneiderei Graefestra√üe 2
(104 Bewertungen)
Wieder dicker geworden, platzt die Hose beim Anziehen, spannt das Sakko, rei√üt der Rock? Hier f√ľhrt kein Weg an einer √Ąnderungsschneiderei vorbei. In der Graefestra√üe zum Beispiel findet sich eine. Alternativ dazu, k√∂nnte man nat√ľrlich auch eine Di√§t beginnen. Doch erstens dauert das und zweitens klappt das ja¬† sowieso nie. Wei√ü ja jeder.
 
Modulor-Haus
(13 Bewertungen)
Im alten und nicht gerade ansehnlichen Bechstein-Haus am Moritzplatz ist nun der Grafiker-, Architekten- und Kreativen-Bedarf Modulor beheimatet, der Materialien wie Kunststoff, Gummi, Pappe, Papier, Holz, Kork, Metall und Textilien vertreibt. Aber das ist noch lange nicht alles. Im Modulor-Haus, das auch "Kaufhaus f√ľr Kreative" genannt wird, findet immer am ersten Samstag des Monats ein gro√üer Design-Basar statt, organisiert von der Berliner K√ľnstler-Community "Trendmafia". Dort bieten junge und meist noch recht unbekannte Designer, Grafiker und Modesch√∂pfer¬† ihre Kreationen an - direkt vom (K√ľnstler-)Erzeuger sozusagen. Im Angebot finden sich Mode, Fotografie, Design-Accessoires, Schmuck und Kunst. Und auch f√ľr die Kleinen ist an den Basartagen ausreichend gesorgt - neben Basteln k√∂nnen Kinder ihren Sinnen im sogenannten "Sinneszelt" freien Lauf lassen, w√§hrend Mama und Papa Kunst shoppen. Ein gelungenes Konzept f√ľr den verwaisten Moritzplatz.
 
Prinzenstr. 85 (Moritzplatz)
10969 Berlin
 
Designermarkt im Modulor-Haus immer am ersten Samstag des Monats
13 bis 20 Uhr
 
 
Schneiderei Fistan
(83 Bewertungen)
Knopf ab, Loch in der Hose, zu dick geworden? Hier hilft nur der √Ąnderungsschneider. Zum Beispiel die Schneiderei Fistan. Recht unscheinbares L√§dchen, daf√ľr sind hier aber begabte H√§nde am Werk. Auch gr√∂√üeren Problemen nimmt man sich gerne an, wenn etwa ein ganzer Mantel umgearbeitet oder ein neuer Rei√üverschluss eingen√§ht werden muss. Tolle Sache eigentlich, kann man seine Lieblingsklamotten doch so¬† noch ein Weilchen vor der¬† letzten Ruhest√§tte Altkleidersammlung bewahren.
 
Gr√ľne Papeterie
(64 Bewertungen)
Gr√ľne Papeterie - das klingt so... nach einer Mischung aus gr√ľnem Tee und einem sehr besonderen Ort, einem kleinen Parkschl√∂√üchen zum Beispiel. Doch gr√ľnen Tee trinkt hier h√∂chstens der Besitzer. In dem Laden werden alle m√∂glichen Artikel und Utensilien rund ums Schreiben verkauft. Ihr wisst schon, das ist das gleiche, wie mit Tastatur, nur ohne. Ein Schreibwarenladen also. Aber kein seelenloser. Hier kann man wirklich sch√∂ne Notizb√ľcher, Zeichen- und Schreibbl√∂cke, Stifte, F√ľller, Umschl√§ge, Briefpapier und Mappen kaufen. Warum also nicht mal wieder einen langen Brief verfassen? Dar√ľber freut sich doch jeder.
 
Oranienstr. 196 (Heinrichplatz)
10999 Berlin
030-6185355
 
Montag-Freitag 10 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 16 Uhr
 
 
Uhrmachermeister/Juwelier Göring
(101 Bewertungen)
 
Uhrmacher, Uhr-Reparaturen, Juwelier
 
OK, OK. An dieser Stelle wird nicht der naheliegende Namenswitz gemacht. Obwohl... Nein! Uhrmachermeister und Juwelier G√∂ring in der Graefestra√üe kann man ohne Umschweife als Traditionsunternehmen bezeichnen. Schon seit 75 Jahren existiert der Handwerksbetrieb, der alle Arten von Uhren wieder zum Laufen bringt und auch die Goldschmiedekunst beherrscht. Aus Altgold macht G√∂ring neuen individuellen Schmuck. Repariert werden in dem Laden mit dem wunderbar altert√ľmlichen Schriftzug Taschen-, Wand-, Stand- und Buffetuhren aller Fabrikate. Auch Ersatzteile werden angefertigt. Sch√∂n, dass solche L√§den die Zeit √ľberdauert haben.
 
Graefestr. 75
10967 Berlin
030-6925596
 
Fa. Cym K√ľnstlerbedarf
(8 Bewertungen)

Kunstmalbedarf und K√ľnstlerbedarf

Dieffenbachstr. 16
10967 Berlin
030-6916406
 
 
Loupiotte Lampen
(38 Bewertungen)
Eine der sch√∂nen Sachen an Kreuzberg sind die kleinen L√§den, wie Loupiotte Lampen, bei denen man sich im Vorbeigehen fragt: k√∂nnen die davon leben? Scheinbar ja. Denn schon 1996 wurde Loupiotte von der freien K√ľnstlerin Catherine Grigull gegr√ľndet.
 
Matratzen Concord
(12 Bewertungen)
Matratzen Concord ist der Matratzen-Gigant auf dem europ√§ischen Kontinent. Die Dimensionen k√∂nnen einen schon fast √§ngstigen: 700 Filialen allein in Deutschland. Auch in Kreuzberg findet sich eine. Hier gibt es die ganze Bandbreite des vielleicht wichtigsten M√∂belst√ľcks zu kaufen: gro√ü, klein, d√ľnn, dick, weich, hart - am besten Probeliegen und beraten lassen. Nicht ganz unwichtig: das Unternehmen liefert die neue Matratze nicht nur, sondern entsorgt auch die alte. Sonderanfertigungen sind auf Anfrage m√∂glich. Gute Nacht also.
 
Oranienplatz 1
10999 Berlin
030-61656780 (auch Fax)
 
Montag-Freitag 10 bis 18.30 Uhr
Samstag 10 bis 16 Uhr
 
 
Aaron Pianohaus
(29 Bewertungen)
Pianos, Klaviere - zur Miete
 
Der Mensch hat so viele Bed√ľrfnisse! Eines davon d√ľrfte vielen bekannt sein: Montagvormittag und kein Klavier im Haus! Nicht auszuhalten! Aber zum Gl√ľck gibt's ja Abhilfe und zwar im Aaron Pianohaus.
 
Fichtestr. 25
10967 Berlin
030-6915077
 
Exil Wohnmagazin

Neue Wohnung, aber noch keine M√∂bel? Neben dem schwedischen M√∂belgiganten bietet sich hier auch das Exil Wohnmagazin an. Ist nicht ganz so exklusiv, wie die vielen kleinen M√∂bel-L√§den, daf√ľr exklusiver, als die skandinavische Konkurrenz. Neben M√∂beln, werden auch Lampen und Wohnaccessoires verkauft.

Köpenicker Str. 18-20
10997 Berlin
030-21736190
030-21736199 (Fax)
www.exil-wohnmagazin.de
Montag-Freitag 11 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 17 Uhr
 
√Ąnderungsschneiderei Nazli
(51 Bewertungen)

In der √Ąnderungsschneiderei Nazli wird - wie bei so vielen gleichartigen Gesch√§ften - eine ganze Palette an Dienstleistungen angeboten. Die reicht von der K√ľrzung und dem Umn√§hen von Kleidung bis zu einem Schnellreinigungsservice und einem B√ľgeldienst. Der perfekte Kunde also sieht so aus: er kommt mit zu langen Hosen, die dringend mal wieder gewaschen werden m√ľssten, und einem v√∂llig verknitterten Hemd zur T√ľr herein. Die Besitzerin ist √ľbrigens sehr freundlich und n√§ht auch mal eben nur einen abgerissenen Knopf wieder an.

Reichenberger Str. 143
10999 Berlin
030-69515737

zehn Hemden handgeb√ľgelt 20 ‚ā¨, drei Hosen 7 ‚ā¨

 
Blumengeschäft Mehmet Sahin
(1 Bewertung)

Liegt direkt gegen√ľber vom U-Bahnhof Schlesisches Tor (U 1). Der Blumenladen Mehmet Sahin bietet auch einen Lieferservice f√ľr seine Pflanzen an.

Skalitzer Str. 73
10997 Berlin
030-6118125
 
sonntags geöffnet 
 
Die Imaginäre Manufaktur (DIM)
(12 Bewertungen)
√úber dem Haus mit der Nummer 26 steht noch der alte Schriftzug "Blindenanstalt", der auf die ehemalige Nutzung hinweist. Heute hat Die Imagin√§re Manufaktur, kurz DIM, hier ihren Sitz. Behinderte Menschen fertigen kunstvolle Design- und Alltagsgegenst√§nde, die in dem angeschlossenen und sehr sch√∂nen Laden verkauft werden. Daneben werden auch weiterhin die Klassiker des Hauses - B√ľrsten, Besen und K√∂rbe - hergestellt. Seit 1928 schon existiert die "B√ľrsteneinzieherei"; das neue Konzept, die Verbreiterung der bestehenden Produktpalette unter Zuhilfenahme internationaler Designer, seit 1998. Wer einfach nur einen sch√∂n geflochtenen Korb sucht, oder aber etwas Ausgefallenes, wie das Brandenburger Tor mit Borsten, der sollte unbedingt hierher kommen.
 
Bastler-Zentrale
(15 Bewertungen)
Es sind die gro√üen Ladenketten, die das Einkaufen so anonym haben werden lassen. Weil sie ihre Waren en gros ordern und damit ihre Preise dr√ľcken k√∂nnen, haben sie die Konkurrenz der einfachen Ladenbestizer nahezu verdr√§ngt. Wie willkommen ist da ein Gesch√§ft, das sich dem widersetzen konnte! Die Bastler-Zentrale am Mehringdamm ist so ein Fall. "Korbwaren" steht auch drau√üen an und das trifft's besser, denn K√∂rbe gibt's hier √ľberall, w√§hrend der Bastelbedarf nur noch einen kleinen Teil des Angebots ausmacht. Grund daf√ľr ist, dass die gro√üen Baum√§rkte die Nachfrage an Farbe, Werkzeug, Schrauben, N√§gel, Klebstoff etc. nahezu g√§nzlich absorbiert haben und sich das sympathische Betreiberehepaar eine neue Nische suchen musste. Und das sind die K√∂rbe.¬†
 
Mehringdamm 84
10965 Berlin
030-78992976
030-7853962
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! Sie m√ľssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen k√∂nnen.
www.bastlerzentrale-berlin.de

Montag-Freitag 9 bis 18 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr
 
<< Start < Zur√ľck 1 2 3 4 Weiter > Ende >>