Mitmachen!

Du hast einen Lieblingsort in Kreuzberg, den es auf kreuzberg24.net noch nicht gibt? Oder da ist etwas, das dich an Kreuzberg wahnsinnig nervt? Dann lass es uns wissen!┬áSchick' deinen Text einfach an post(at)kreuzberg24.net und wir ver├Âffentlichen ihn. Wir freuen uns auf deinen Beitrag.
Kreuzberg Sport Schwimmbad

Schwimmbad

Liquidrom Berlin
(27 Bewertungen)

Das Liquidrom Berlin (beim Tempodrom) ist kurz zusammengefasst ein stylisch-moderner Bade- und Wellnesstempel. Beeindruckend ist vor allem das Salzwasserbecken mit Musik (auch unter Wasser), das schon einen recht hohen Entspannungsfaktor bietet. Daneben kann man sich im Liquidrom diversen Massagen und Aroma-Therapien unterziehen und nat├╝rlich steht auch eine Sauna bereit. Im Massage-Angebot findet sich etwa die exotisch anmutende einst├╝ndige┬á "balinesische Kr├Ąuterstempelmassage". Die g├╝nstigste Eintrittskarte erm├Âglicht den Eintritt f├╝r 2 Stunden. Ein Besuch lohnt sich allein wegen der Architektur des Geb├Ąudes und des Salzwasserbeckens.

 
Badeschiff (Arena Berlin)
(20 Bewertungen)
Wohlf├╝hlfaktor hoch, Klientel stylisch, Ort au├čergew├Âhnlich. Das Badeschiff in der Spree ist seit Jahren der wohl coolste Ort in Berlin, um seine Kleider abzulegen und ins k├╝hle (Sommer) oder wohltemperierte (Winter) Nass zu springen. Im Sommer verwandelt sich das Areal in eine Strandlandschaft mit echtem Sand, Liegest├╝hlen und Bar. Im Winter dann lockt das ├╝berdachte Schwimmbecken mit Sauna. Streng genommen geh├Ârt das Badeschiff ├╝brigens zu Treptow - gef├╝hlsm├Ą├čig aber zu Kreuzberg.
 
Bad am Spreewaldplatz
(50 Bewertungen)

Schwimmbad der Berliner B├Ąderbetriebe (BBB) mit den folgenden Features: Tauch- und Sprungbecken, Wellenbad, Saunalandschaft. Das Bad am Spreewaldplatz geh├Ârt sicher nicht zu den sch├Ânsten Hallenb├Ądern der Welt, doch wer nur eben ein paar Runden drehen m├Âchte und nicht viel Wert auf ├ästhetik legt, f├╝r den eignet sich das Bad durchaus.

 
Prinzenbad (Sommerbad Kreuzberg)
(19 Bewertungen)
Offiziell hei├čt es ja schlicht und nichtssagend "Sommerbad Kreuzberg". Doch wer nennt das Prinzenbad schon so? Wohl kaum jemand au├čerhalb der Verwaltung der Berliner B├Ąderbetriebe. Das Prinzenbad jedenfalls ist das Kreuzberger Freibad, ausgestattet mit zwei 50m-Schwimmbecken, Nichtschwimmerbecken, Rutsche, Planschbecken, Liegewiesen, Cafeteria und Snackstation.