Mitmachen!

Du hast einen Lieblingsort in Kreuzberg, den es auf kreuzberg24.net noch nicht gibt? Oder da ist etwas, das dich an Kreuzberg wahnsinnig nervt? Dann lass es uns wissen! Schick' deinen Text einfach an post(at)kreuzberg24.net und wir veröffentlichen ihn. Wir freuen uns auf deinen Beitrag.
Kreuzberg Sport Schwimmbad

Schwimmbad

Liquidrom Berlin
(27 Bewertungen)

Das Liquidrom Berlin (beim Tempodrom) ist kurz zusammengefasst ein stylisch-moderner Bade- und Wellnesstempel. Beeindruckend ist vor allem das Salzwasserbecken mit Musik (auch unter Wasser), das schon einen recht hohen Entspannungsfaktor bietet. Daneben kann man sich im Liquidrom diversen Massagen und Aroma-Therapien unterziehen und natĂŒrlich steht auch eine Sauna bereit. Im Massage-Angebot findet sich etwa die exotisch anmutende einstĂŒndige  "balinesische KrĂ€uterstempelmassage". Die gĂŒnstigste Eintrittskarte ermöglicht den Eintritt fĂŒr 2 Stunden. Ein Besuch lohnt sich allein wegen der Architektur des GebĂ€udes und des Salzwasserbeckens.

 
Badeschiff (Arena Berlin)
(20 Bewertungen)
WohlfĂŒhlfaktor hoch, Klientel stylisch, Ort außergewöhnlich. Das Badeschiff in der Spree ist seit Jahren der wohl coolste Ort in Berlin, um seine Kleider abzulegen und ins kĂŒhle (Sommer) oder wohltemperierte (Winter) Nass zu springen. Im Sommer verwandelt sich das Areal in eine Strandlandschaft mit echtem Sand, LiegestĂŒhlen und Bar. Im Winter dann lockt das ĂŒberdachte Schwimmbecken mit Sauna. Streng genommen gehört das Badeschiff ĂŒbrigens zu Treptow - gefĂŒhlsmĂ€ĂŸig aber zu Kreuzberg.
 
Bad am Spreewaldplatz
(50 Bewertungen)

Schwimmbad der Berliner BĂ€derbetriebe (BBB) mit den folgenden Features: Tauch- und Sprungbecken, Wellenbad, Saunalandschaft. Das Bad am Spreewaldplatz gehört sicher nicht zu den schönsten HallenbĂ€dern der Welt, doch wer nur eben ein paar Runden drehen möchte und nicht viel Wert auf Ästhetik legt, fĂŒr den eignet sich das Bad durchaus.

 
Prinzenbad (Sommerbad Kreuzberg)
(19 Bewertungen)
Offiziell heißt es ja schlicht und nichtssagend "Sommerbad Kreuzberg". Doch wer nennt das Prinzenbad schon so? Wohl kaum jemand außerhalb der Verwaltung der Berliner BĂ€derbetriebe. Das Prinzenbad jedenfalls ist das Kreuzberger Freibad, ausgestattet mit zwei 50m-Schwimmbecken, Nichtschwimmerbecken, Rutsche, Planschbecken, Liegewiesen, Cafeteria und Snackstation.