Beirut der 70er

Im Beirut der 70er, zur damaligen Zeit auch Paris des Ostens genannt, erlebte der Libanon seine Glanzzeit – Stars und Sternchen tummelten sich zwischen Nobelhotels und Jachtklubs. Damit hat der kleine Imbiss auf den ersten Blick wenig gemeinsam.


Denn rein optisch hat man beim Beirut der 70er nur eine kleine Schawarma-Bude vor sich. Das Essen ist jedoch großartig und definitiv eine der besten Adressen für libanesische Küche in Friedrichshain. Vom Tabouleh (Petersilien-Couscous-Salat) über Tahina (Kichererbsen, Knoblauch, Sesam) bis hin zu Koriander-Hähnchen und Kafta (gegrilltes Lammfleisch) ist alles frisch zubereitet. Dazu reicht Tarek Hassoun Mangosoße und Gewürzpasten nach eigenem Rezept und nimmt einen mit auf eine kulinarische Reise durch sein Heimatland. Tipp!

Grünberger Straße 84
10245 Berlin
+49 176 20755893
www.beirut-der-70er.de

Montag – Donnerstag 11 – 23 Uhr
Freitag – Sonntag 11 – 0 Uhr



[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
SvenZeckelassi Letzte Kommentartoren
lassi
Gast
lassi

kann ich so bestätigen, echt gutes essen. weit entfernt von dem ganzen döner-einheitsbrei

Zecke
Gast
Zecke

Ich empfehle das Koriander Hähnchen 🐔

Sven
Gast
Sven

Sehr lecker, vor allem die Schawarma-Teller