Café Obermaier

Das Café Obermaier ist wirklich etwas besonderes. Vorausgesetzt, man hat keine Vorurteile gegenüber Bayern und der bayerischen Küche – oder noch genereller, gegenüber der Küche des Alpenraums. Wer die also nicht hat und gern mal einen zünftigen Schweinsbraten verputzen möchte, oder aber auch österreichische Spezialitäten, der ist hier genau richtig.

Die Qualität der Speisen ist exzellent, das Bier – originale Importware natürlich – hervorragend. Ganz und gar nicht dazu passt das Interieur des Obermaier. Das nämlich ist weit davon entfernt, bayrisch-barock zu sein. Im Gegenteil. Hier herrscht strengste Nüchternheit. Aber das macht gar nichts. Nichts lenkt den Blick ab vom Essen und Trinken. Und warum sonst ist man hier? Oft erlebt man ja in bayrisch daherkommenden Moderestaurants eine Melange an Geschmacklosigkeiten, angefangen bei den unvermeidlichen blau-weiß-karierten Tischdecken. Auf den Tisch kommen riesenhafte Humpen, prall gefüllt mit Bier, alles soll derb, urig und grob wirken – bayrisch eben, weil sich viele das so vorstellen. Im Obermaier nicht. Deshalb: Tipp! Im Sommer mit schönem Biergarten.
 
Erkelenzdamm 17
10999 Berlin

030-61656862
030-61656863 (Fax)
 
täglich ab 17 Uhr, Küche von 18 bis 23 Uhr


 

[Gesamt:37    Durchschnitt: 4.2/5]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar