Bellman

Von Außen deutet nichts, aber auch gar nichts auf eine der schönsten Bars in Kreuzberg hin. Das Bellman ist pures Understatement. Kein Schild, keine Werbung, im Sommer zeigen allein die paare Stühle vor der Bar, dass hier eine Bar ist. Und was macht das Bellman so besonders?


Nun, da wäre zunächst der wirklich exzellente, aber nicht übertrieben-gekünstelte Service zu nennen. Die Barmänner und -frauen nehmen ihren Job ernst, verstehen viel vom Handwerk und geben den Gästen das Gefühl, willkommen zu sein – was nicht gerade übermäßig oft vorkommt in Berlin. Aber, wie schon gesagt, auch beim Service gilt Understatement. Zwar tragen die Barleute Kellnertracht, doch das wirkt nicht abgehoben – eher ein wenig altmodisch, im besten Sinne. Und dann ist da natürlich noch der eigentliche Raum. Klein, unverfälscht und aufs Äußerste reduziert. Man kann auch sagen: charaktervoll, stilvoll. Das Einzige, was vielleicht wirklich ein wenig schade ist, ist der Umstand, dass so wenig Platz ist. Das kleine Bellman ist schnell überfüllt. Aber selbst dann verliert die Bar ihren Charme nicht und die Barleute nicht ihre Gelassenheit. Ein definitiver Tipp am „vergessenen“ Ende der Reichenberger Straße. Für einen Wein, Cocktail, Kaffee oder Bier.


Reichenberger Str. 103 (Ecke Glogauer Str.)
10999 Berlin
030-61280334


[Gesamt:181    Durchschnitt: 3.6/5]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Anonym
Gast
Anonym

Wieder offen

adam
Gast
adam

Mein absolutes Favorit!!