Castles made of sand

Das Ergebnis der Abstimmung erinnert in seiner Eindeutigkeit an frühere DDR-Volkskammerwahlen: 80 Prozent unserer User sagen, die Kreuzberger Mieten seien heute zu hoch. Ist das Ausdruck eines Gefühls, oder handfester Hinweis auf tatsächliche Strukturveränderungen im Bezirk? Nur 11,4 Prozent der User sind dagegen der Meinung, die Kreuzberger Mieten seien nach wie vor günstig, die restlichen 8,6 % wissen es nicht.

Weiterlesen

Kreuzbergs Lieblingsorte

Nein, der letzte Sommer war im Rückblick kein „großer“. Eher ein langgezogener Tiefausläufer. Wohingegen der Herbst ein wenig an den April erinnert – aber lassen wir das. Die k24-User haben über ihren Kreuzberger Lieblingsort des zurückliegenden Sommers abgestimmt und das Ergebnis ist recht eindeutig ausgefallen: Platz eins geht mit 25 % an den Landwehrkanal. Leicht abgeschlagen mit 12,9 % und 12,1 % belegen Admiralbrücke und Spree die Plätze zwei und drei. Und immerhin 11,2 % der User „gehen ungern raus“.

Weiterlesen

Die Party geht weiter

…zumindest wenn es nach dem Votum unserer User geht. „Was soll mit der Admiralbrücke passieren?“, lautete die Frage und eine deutliche Mehrheit von 63 Prozent hat entschieden, dass die Brücke „Partybrücke“ bleiben soll. 20 Prozent der User sind dagegen der Meinung, die Brücke sollte wegen der Lärmbelästigungen für die Nachbarn ab spätestens 22 Uhr vom Partyvolk geräumt werden. Eine kleine Minderheit von 5,5 Prozent ist sogar dafür, dass die Admiralbrücke für Sit-Ins und Spontankonzerte künftig ganz gesperrt wird.

Weiterlesen