Boule-Platz am Landwehrkanal

Der Kreuzberger Landwehrkanal ist ganz sicher nicht der schönste Platz auf Erden. Und doch ist dieses lang gezogene Band aus still stehendem Brackwasser und sein Ufer ein besonderer Ort. Hier ist Raum um zu sitzen, zu trinken, zu schauen. Und um am Boule-Platz zu spielen. An warmen Sommerabenden sind die vier Kiesfelder zwischen Forster und Liegnitzer Straße stets bis auf den letzten Zentimeter besetzt. Drei jeweils bunt zusammengewürfelte Teams teilen sich dann eines der Rechtecke und lassen die Kugeln fliegen. Und  – Gott sei dank – sind Profis hier meistens die Ausnahme.


Landwehrkanal Bouleplatz-Berlin-KreuzbergFranzösisches Flair würde man hier vielleicht vermuten. Oder jene Klischeebilder von betagten Alten mit Schiebermützen, die die meiste Zeit mit auf dem Rücken verschränkten Armen herumstehen. Die gibt es hier auch. Aber Boule am Landwehrkanal ist kein Rentnerparadies, sondern Spaßsport. Pinien findet man hier ebenso wenig wie Dorfromantik. Naja, ein bißchen vielleicht. Kiezromantik eben. Neben den Boulefeldern führt der Kiesweg am Ufer entlang. Er wird flankiert von einer niedrigen Steinmauer, auf der die Zuschauer Platz finden. Bietrinker, Leser, Döser. Man mag eigentlich gar nicht mehr nach Hause gehen an jenen warmen Sommerabenden.

Mit ein bisschen Glück und Beharrlichkeit ergattert man irgendwann sogar einen schmalen Streifen auf einem der Boulefelder und kann diesen merkwürdigen Sport einmal selbst ausprobieren. Dann ist das Glück dieses Ortes perfekt und man ist Teil des vielleicht einzigen Kreuzberger Breitensports  – außer den Joggern, die sich hier mit ausdruckslosen Augen schweißtriefend vorbei quälen. Vielleicht beneiden sie insgeheim die Gelassenheit ihrer boulenden Nachbarn, wer weiß. Boule in Kreuzberg jedenfalls ist das genaue Gegenteil von Anstrengung, Fitness, Diät und Selbstgeißelung. Und deswegen passen diese vier Kiesfelder auch so gut zum Landwehrkanal, der einzig echten Spielstraße oder Tempo-0-Zone in Kreuzberg.




[Gesamt:20    Durchschnitt: 4.3/5]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar