• kreuzberg24 hat das Profilbild geändert vor 3 Jahren, 9 Monaten

  • Es war als „urbane Ideenschmiede“ und „multidisziplinäre Begegnungsstätte“ gedacht und sollte Künstler, Wissenschaftler und vielleicht auch den Jedermann von der Straße diskutierend zusammenbringen. Doch nach deu […]

  • Wutbürger. Diese unsinnige und doch treffende Umschreibung eines neuen Typus des Citoyen dürfte es Ende des Jahres wohl konkurrenzlos zum „Unwort des Jahres“ schaffen. Jetzt hat auch Kreuzberg seine Wutbürger. Un […]

  • kreuzberg24 wrote a new post vor 13 Jahren

    Das Ergebnis der Abstimmung erinnert in seiner Eindeutigkeit an frühere DDR-Volkskammerwahlen: 80 Prozent unserer User sagen, die Kreuzberger Mieten seien heute zu hoch. Ist das Ausdruck eines Gefühls, oder h […]

  • It isn’t that easy finding the best places in Kreuzberg, especially when you’re here for the first time. The reason is that there are too many interesting and cool places around here, you just won’t manage to see […]

  • Kurz vor vier. Ein kleines Grüppchen, vielleicht zwanzig, dreißig Leute, warten vor dem Spätkauf „Multikulti“ in der Wiener Straße auf den Beginn der Aktion. Die Hälfte der Wartenden sind Presseleute – Kame […]

  • Dass der erste deutsche „Carrotmob“ ausgerechnet in diesem eher unscheinbaren Spätkauf stattfinden wird, ist schon eine Überraschung. Am Samstag, den 13. Juni 2009, werden vielleicht hunderte „Carrotmobber“  ve […]

  • „Paaa-Pa-Daaaaaaam, indisch Konkurrent“ ruft der Verkäufer mit dem geflochtenen Korb in einer Lautstärke, die Tote erweckt. Es ist der Papadam-Mann – wer sonst -, der dies ruft und sich damit neue Kundschaft q […]

  • Zum Lachen geht der Deutsche in den Jodelkeller. So – oder so ähnlich – lautet das Sprichwort, das man sich über die Deutschen erzählt von Reykjavik bis Tunis. Und auch Kreuzberg hat seinen Jodelkeller. Er li […]

  • Unsere Interviewserie zur Bundestagswahl 2009 geht weiter. Nach Björn Böhning (SPD), der sich große Hoffnungen macht in diesem Herbst die Wahl zu gewinnen und als Kreuzberger Direktkandidat in den Bundestag ei […]

  • Interviewtermin mit Björn Böhning, dem SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl 2009 im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg. Wir sind im Café Kuchen Kaiser am Oranienplatz verabredet, im Herzen von Böh […]

  • Was die Meisten wohl längst ahnten, ist nun wieder amtlich – der neue Sozialstrukturatlas Berlin zeichnet insbesondere für Kreuzberg ein nach wie vor trauriges Bild. Zwar konnte der Bezirk gegenüber Neukölln und […]

  • Die Anziehungskraft Berlins und besonders Kreuzbergs auf die Italiener ist nach wie vor ungebrochen. Sie bilden eine der größten Gruppen hier lebender EU-Bürger, italienische Restaurants und Spezialitäten fin […]

  • Als fester Bestandteil des Kreuzberger Nachtlebens und gerade 30 Jahre alt geworden, könnte dem legendären SO 36 ausgerechnet in seinem Jubiläumsjahr das Aus drohen. Der Grund: ein lärmempfindlicher Nachbar und […]

  • „Welcher Club in Kreuzberg ist Dein Favorit?“ war die Frage – jetzt ist es entschieden: gewonnen hat das Lido mit 20 Prozent der abgegebenen Stimmen. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});  Platz […]

  • Um es gleich vorweg zu sagen: der Spinattaschenmann hat große, sehr große Ähnlichkeit mit Roberto Benigni (links ein Näherungswert). Bei einem Roberto Benigni-„Look alike contest“ würde der Spinattaschenmann ganz […]

  • Was ist hier los? Man könnte den Eindruck gewinnen, es herrsche Krieg in Kreuzberg. Eine Demonstration gegen die Drogenszene am Kottbusser Tor, eingeworfene Scheiben an Wohnhäusern, brennende Autos, bespuckte, a […]

  • Die Kreuzberger Hinterhöfe sind eine Welt für sich. Jeder ein wenig anders. Die, die im Seitenflügel leben (in anderen Städten kennt man den gar nicht, geschweige denn einen ordentlichen Hinterhof), sind mit ihr […]

  • Mehr laden